Nach dem Krieg: Finkenwerder wird demokratisch

Liebe Freundinnen und Freunde der Finkenwerder Geschichtswerkstatt, unter dem obigen Arbeitstitel planen wir 2022 in unserer Fritz-Schumacher-Kapelle eine große Ausstellung über die Zeit in Finkenwerder vom Kriegsende 1945 bis in die späten 60er Jahre. Dafür suchen wir Fotos, N8-Filme, Tondokumente und Erlebnisberichte. Bitte kramt in euren Schubladen, sucht in den Kartons, blättert in alten Foto-Alben, fragt eure Eltern und Großeltern.Wie ging es damals in den Finkenwerder Schulen zu? Wie entwickelten sich demokratische kommunalpolitische Strukturen, wie war die Arbeitssituation auf der Deutschen Werft? Gab es ein Kino oder wo steppte der Bär am Wochenende?

Wir möchten mit der Ausstellung ein Bild unserer demokratischen Gesellschaft im damaligen Finkenwerder wiederspiegeln. Dabei bitten wir um eure Hilfe. Fotos können uns, falls digital, an unsere e-mail hfgeschichtswerkstatt@t-online.de geschickt werden oder aber an den Öffnungstagen in der Kapelle vorbeigebracht werden. Für Erlebnisberichte über die damalige Zeit steht unser Aufnahme-Team zur Verfügung.

Tel. Peter Kaufner / 040 7427992 oder Tel. Silke Schwartau / 040 742 8122

CORONA-VIRUS 2021

Liebe Freundinnen und Freunde der Finkenwerder Geschichtswerkstatt. Unsere Kapelle ist unter Einhaltung der aktuellen Schutzbestimmungen (FFP-Maske und Einhaltung der Abstände, maximal 4 Personen) an den Öffnungstagen DI. 16-19h und DO. 15-18h ab 6.April 2021 wieder zugänglich.

Bleibt alle gesund !